Das Schwarz-Rot Turnier 2009

Wir hatten wieder jede Menge Spaß!!!

Die Freunde der Zahlen und Ergebnisse kamen diesmal sehr schnell auf ihre Kosten.

Eine übersichtliche und genaue Darstellung der Platzierungen stand schon hier, als noch nicht alle Utensilien vom Turnierplatz weggeräumt waren. Die Statistik zählte das 28. Keinfeldturnier mit 100 Mannschaften und erwähnt das Beachen seit 2005 mit immerhin 50 Teams. Wir hatten über 100 Übernachtungsgäste, denen wir mit Zelt und Frühstück das Wochenende verschönten. Und wer wollte, konnte mit DJ Alex die Sterne ansingen.

Ein Augenschmaus folgt, wenn Ihr Euch an den Zahlen satt gesehen habt. Zillionen Fotos warten schon in der Pipeline auf die Freigabe (alle müssen natürlich gefragt werden, ob sie auf Euren Bildschirm wollen!!!).

So fehlen nur noch ein paar Worte zu den Highlights bzw. Ereignissen, die keiner so recht mitbekommen hat. Am Donnerstag, Start unseres Events mit einem Fußballturnier, soll es geregnet haben. Erinnern kann sich daran hinterher keiner von uns, vor allem, weil die Fußballer auch der heftigste Guss nicht abhalten konnte, dem Leder hinterher zu laufen. Der Freitag sah „Ältere“ Herren im Handballdress und die weibliche Mannschaft „Alles was noch laufen kann“, die allesamt flott über den Platz liefen, Steilangriffe spielten und sehenswerte Tore warfen. Der Spaßfaktor war ziemlich hoch.

Auf dem Rasen am Sonntag hatten sicherlich die Eltern die größte Freude an ihren Jüngsten, die in Mini- und F-Jugend-Mannschaften in bodenlangen Trikots knäuelweise dem Tor entgegen liefen.

Den Vogel abgeschossen aber haben die Friesenmädels – schon der Name macht Freude – sie gingen duschen in der Annahme, sie seien ausgeschieden. Dem war aber nicht so, frisch gehübscht und wohl duftend sprangen sie zum zweiten Mal in ihr Beachdress und gewannen das B-Jugendturnier. Ein paar Jungs, die sich auf dem Weg zum Strand getroffen haben und sich deshalb „Vamos a la Playa“ nennen, wollten den Sieg nicht für sich alleine. Da sonst sicher bis in die späte Nacht Penaltys geschossen worden wären, wurde das Finale nach dem wohl 30. Shoot-Out freundschaftlich mit TV Weiden bei einem Bierchen ausgetragen. Spaß gemacht hat das Beachen sicher nicht nur den Spielern, sondern bei lauten sommerlichen Rhythmen, besonderen Regeln und Begriffen auch den Zuschauern.

Vielen Dank für Euer Kommen und Mitmachen, wir freuen uns schon auf das nächste Turnier mit Euch. Margret Fidalgo und ihrem Team danken wir für die Organisation und damit dem guten Gelingen der Veranstaltung.

Karla Kolumna

 

Hier könnt ihr alle Bilder downloaden --> ZIP-Datei (24,6 MB)
(rechte Maustaste "Ziel speichern unter")