Categories: 2. Herren 18-19
      Date: 08.10.2018
     Title: Spielbericht 2. Herren

ASV SR Aachen 2 - VfL Bardenberg 2 26:18

We call it a "Serie"
Viertes Spiel, vierter Sieg. Läuft bei uns, wa?!
Am Samstagabend kam die Zweitvertretung des VfL Bardenberg zu uns ins Wohnzimmer. Das Spiel begann torlos. Wir kamen zu Würfen, scheiterten aber am Schlussmann der Gäste und die Gäste scheiterten an unserer Abwehr und verloren häufig den Ball.



Wir hatten das Gefühl, zur Pause drückend überlegen zu sein, allerdings zeigt die Uhr das so nicht an. Viel zu häufig warfen wir den Gästetorwart ab, sodass wir uns trotz konsequentem Angriffsspiel nicht absetzen konnten. Hinten fingen wir uns mit der Zeit natürlich trotzdem Tore, sodass die Uhr zur Pause nur 11:9 zeigte.

Die zweite Hälfte blieb zunächst weiterhin ausgeglichen, Bardenberg kam über 12:11 und 13:12 auf ein Tor heran und glich zum 14:14 sogar aus. Wir stellten die Abwehr wieder um - die 5:1 hatte ihr gewünschtes Ziel nicht erreichen können. Sofort stellten wir den alten Abstand von 16:14 wieder her und bauten ihn ab dem 20:17 stetig aus.

Am Ende korrigieren einige Gegenstöße das Ergebnis in der Höhe zum 26:18.

Wir sind am Ende froh, dass das Ergebnis auch den Spielverlauf widerspiegelt. Wir schlossen deutlich häufiger ab als Bardenberg, hatten aber erhebliche Probleme damit, die Chancen vorne dann auch zu verwerten. Ein Sonderlob holt sich Schartmann ab, der konsequent vom 7m-Punkt traf.

Jetzt haben wir drei Wochen Pause vor der Brust, um dann in kurzer Zeit unter anderem gegen Brand, BTB 3 und Merkstein 2 zu spielen - drei der absoluten Top-Teams der Liga. Hier wird sich zeigen, wie viel unsere Serie von 4 Siegen bisher wert ist.

Torschützen:
Schartmann (6/4), Bauer, Kintgen (je 4), Hipp, Frerichs, Dockhorn, May (je 2), Blankenstein, Signon, Neizert, Bösel (je 1)